Das sind die alten Seiten der IG Marktplatz. Zum BID Marktquartier und seinem Trägerverein Marktquartier e.V. finden Sie durch Klick auf das Logo:


Das Baustellen-Logbuch

(Fast) jede Woche gab es ein, zwei Fotos - und dazu respektlose Kommentare. Hier wird die Baustelle auch im Nachhinein erlebbar:
Das Baustellen-Logbuch


Die Baustellen-Aktionen der IG Marktplatz

Unser altes Logo

Vom Februar bis November 2005 war der gesamte Bereich Neustadt-Marktstraße-Marktplatz eine einzige riesige Baustelle.
Mit den folgenden Aktionen und mit Werbemaßnahmen versuchten wir zu zeigen, daß der Bereich trotz - oder manchmal gerade wegen - der Baustelle immer noch Interessantes zu bieten hatte, in den Geschäften ebenso wie drumherum.

 


Das Wiedereröffnungsfest für den Marktplatz:
Willkommen im Marktquartier!


Am 19. November war es soweit: Einen Tag vor Beginn des regulären Fahrbetriebs feierten wir die Wiederaufnahme des Stadtbusverkehrs über den Marktplatz und das Ende der langen und schwierigen Bauzeit. Vor allem aber feierten wir das Marktquartier - mit diesem zukunftsorientierten Konzept wollen wir das Herz der Innenstadt aufwerten.
Mit vier Musikkapellen/Bands, Baustellenchor, Feuerzangenbowle (in echt und als Film) und vielen anderen Aktionen in und vor den Geschäften zeigten wir einen ganzen Tag lang, wie sehr wir uns freuen.
Wiedereröffnungsfest
Wiedereröffnungsfest
Wiedereröffnungsfest
Wir danken auch der Stadt Gießen und den Machern von "Baustelle-Schaustelle". Das Konzept, die Baustelle auch durch die schwierige Zeit attraktiv zu halten, hat sich offenbar durchweg als Erfolg gezeigt.

 
 


"Überblick"

Ueberblick Beginnend mit dem Fest "Kunst in der City" (am 22.-24. April) begleitete die Künstlergruppe "Feldschafft" die Baustelle. Im Lauf der Monate entstand, angelehnt an die Tradition der "Stadtschreiber", ein künstlerisches Protokoll der Arbeiten und des Platzes.
Ab dem 19. November, also beginnend mit dem WiederEröffungsFest, werden die Arbeiten in den Schaufenstern der Geschäfte ausgestellt.

 
 
Jeden Monat gab es neue Buchstaben zum "Sammeln" in den Schaufenstern der beteiligten Geschäfte:
Bistro "Türmchen", Kirchenplatz - Büro Funk, Schulstraße - Casa, Marktplatz - Die Bluse, Marktplatz - Engel-Apotheke, Marktplatz - Hermann Mettenheimer Porzellanwaren, Kreuzplatz - Kosmetikstudio Wehner, Neustadt - Krauch & Fincke, Schulstraße - Kunz Schlemmerlädchen, Marktplatz - Lich Elektrofachhaus, Marktstraße - Möbel-Hahn, Marktstraße - Nature and Art, Marktplatz - Pegasus Reisebüro, Marktstraße - Pelikan-Apotheke, Kreuzplatz - Reformhaus Kirchhof, Marktstraße - Siebenkorn Bäckerei, Mäusburg - Struwwelpeter-Apotheke, Marktstraße - Tingal, Marktstraße - Venezia Eis-Cafe, Kirchenplatz

Jeden Monat gingen Preise an die Monatsgewinner - das letzte Mal am 5. November.

Nun, am Ende der Baustellenzeit, gibt es die große Endverlosung mit vielen wertvollen Sachpreisen, z.B. ein exklusiver Designersessel (gestiftet von Möbel-Hahn), ein Bürostuhl (gestiftet von Büro-Funk), andere wertvolle Sachpreise, Präsentkörbe und Einkaufsgutscheine. Termin der Verlosung war der 18. November.
Die Preisübergabe wird am Samstag, dem 26. November stattfinden - die Gewinner werden wir schnellstmöglich informieren!
 
 
 
So läuft das Rabattwürfeln

In den folgenden Geschäften konnte man bis Mitte November immer Mittwochs zwischen ein und sechs Prozent Rabatt erwürfeln:

Casa, Marktplatz
Die Bluse, Marktplatz
Die Weinrebe, Lindenplatz
Engel-Apotheke, Marktplatz
Juwelier Gabriel, Marktplatz
Kirchenladen "direkt am Turm", Kirchenplatz
Kosmetikstudio Wehner, Neustadt
Krauch & Fincke, Schulstraße
Lich Elektrofachhaus, Marktstraße
Möbel-Hahn, Marktstraße
Nature & Art, Marktplatz
Reformhaus Kirchhof, Marktstraße
Tingal, Marktstraße
 
 
 


"Ballonflug-Wettbewerb" am 21. August

Klicken für großes Bild
Da fliegen sie... je weiter, desto besser.
Klicken für großes Bild

Unsere Ballons sorgten bei Klein und Groß für gute Laune... dann warteten wir gespannt auf Rücksendungen gefundener Ballons/Karten.

660km!

Der Sieger-Ballon schaffte 660km! Dafür und für weitere neun Ballons gab es Einkaufsgutscheine von Spielwaren Fuhr.
Auch die Rücksender erhalten noch ein Präsent von uns!

 
 


"Halbzeit-Baustellen-Fest" am 1. Juli

Klicken für großes Bild

Am Freitag, dem 1. Juli war "Halbzeit". Naja, hoffentlich eigentlich etwas vorher, aber so genau wollten wir's nicht nehmen...
Jedenfalls war uns das Anlaß für ein gemeinsames großes Fest von Stadt, IG Marktplatz und Baufirmen.
Das Wetter spielte leider nicht so richtig mit, aber trotzdem herrschte gute Stimmung. Die neugewonnenen Flächen an Marktplatz und Marktstraße wurden für Verkaufs- und Infostände, Mitmachaktionen für Kinder und die "Strandbar" genutzt.
Die Archäologen zeigten Funde, die Kampfmittelräumer veranstalteten eine "Schatzsuche" mit dem Minensuchgerät, die Baufirma Eurovia ließ Kinder mit dem Bagger fahren.
Technische und historische Führungen sorgten für Informationen, der "Baustellenchor" und der Film "Das Leben ist eine Baustelle" für gute Unterhaltung.
Die IG Marktplatz bedankt sich bei allen, die dieses Fest ermöglicht haben, insbesondere auch für die Unterstützung der Stadt Gießen und aller am Bau beteiligten Firmen.

 

Kommt, ihr Leute, her und seht
wie es auf dem Marktplatz geht!
Wo sonst Busse emsig brummen -
Ha! Sie werden wiederkummen!
graben Bagger mit Behagen
in des Platzes tiefen Lagen,
schwenken ihre Schaufelkiefer
links und rechts, mal hoch, mal tiefer.
Stoßen Sie auf Widerstand
sind gleich Zweie bei der Hand,
die mit Sorgfalt und Bedachten
dieses Ding genau betrachten,
denn man hat Archäologen
gleich von Anfang zugezogen,
falls man hier auf dem Gelände
aus der Vorzeit etwas fände:
Münzen, Krüge oder Töpfe,
Waffen, Knochen, Totenköpfe -
toll, man fände auf dem Platz
einen noch verborg'nen Schatz!
Auch besteht die Möglichkeit,
dass man aus viel spät'rer Zeit
noch entdeckte einen Fund
in des Platzes Untergrund,
der dereinst von oben fiel,
Gießen war das Bombenziel.
Vorsorge ist hier getroffen,
nur das Beste ist zu hoffen -
alles wollen wir besteh'n,
wenn der Platz nur heil und schön!
Kommt, ihr Leute, kommt herbei
wie es auf dem Marktplatz sei!
Hinter all den Baggerkräften
steh'n bereit in den Geschäften
hinterm Tresen nette Leute,
gestern, morgen und auch heute,
die sich über's Kommen freun,
nein, ihr werdet's nicht bereun!
Gutes, Schnäppchen und Rabatte,
Events eine ganze Latte -
Kommt, ihr Leute, her und seht
wie es auf dem Marktplatz geht!

Lotte Schultheis